Dienstag, 3. Februar 2015

..alles hier ist viel zu grau, wir brauchen viel mehr Farbe im Land!

Freunde der aufgespritzten Schlauchbootlippen,

ich habe mein Leben wieder! Also fast. Am Donnerstag fand endlich die erste der zwei letzten (huii complicated) Premieren statt und ich habe sie einigermaßen unbeschadet überstanden (einigermaßen weil Premieren DER Anlass sind um sich total ungezwungen im Kreise der Kollegen mit Sekt volllaufen zu lassen und am nächsten Tag frei zu machen. Außerdem muss ich als mitwirkende der Stücke immer am Ende mit auf die Bühne zum Applaus. Egal wie sehr ich mich weigere, ich werde jedes Mal gezwungen und so endet es immer gleich, ich bin danach eine halbe Stunde erblindet von den Scheinwerfern, ehrlich, ich weiß nicht wie Schauspieler das aushalten!).

Freiheit, yeah! Sonne, yeah! erster Sonnenbrand, yeah! Viel zu viele unrasierte Beine und Achseln auf den Straßen, yeah! Und alle so: YEAH!

Kommen wir jetzt zum eigentlichen Inhalt (jaha, ich arbeite mit Konzept!):
Ich habe eine furchtbar schlechte Angewohnheit: Ich hasse es Wasser zu trinken. Also pures Wasser. Früher ging das locker im 3 Litertakt pro Tag runter, aber seit ich mit meiner Besten Freundin durch Europa gereist bin ist es damit vorbei. A. trinkt nämlich nur Cola und Konsorten, den ganzen Tag lang.
Irgendwie habe ich das mit der Zeit übernommen und ich hasse sie bis heute dafür. Ich bin zwar weit davon entfernt nur Cola zu trinken, aber in meinem Kühlschrank stapeln sich Energydrinks, Limonaden und Wasser mit Geschmack. Schlecht, schlecht, super schlecht, ich weiß!

Deshalb habe ich die Tage mal nach gesünderen Alternativen gesucht und schwupps, ich trinke zwar immernoch kein pures Wasser, aber immerhin bin ich auf dem Weg der Besserung. Hier meine Top 3:


Himbeer/Minzwasser
Eine Hand voll Himbeeren, ein paar Minzblätter und einen Teelöffel braunen Zucker zusammen zerdrücken (wie beim Caipi), Eiswürfel dazugeben und mit Sprudel auffüllen.


Limetten-Eistee
3 Teebeutel schwarzen Tee mit 1 Liter Wasser begießen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann mit Agavendicksaft süßen (geht auch Honig, aber bei mir ja nicht wegen vegan pipapo..) und eine ausgepresste Limette dazugeben. Abkühlen lassen und mit Eiswürfeln trinken.


Himbeer/Bananen/Kokos Milchshake
eine Hand voll Tiefkühlhimbeeren, eine Banane und einen Esslöffel Kokosflocken zusammen pürieren. Dann mit Vanillesojamilch aufgiesen und nochmal mixen. Geht bestimmt auch mit einer Kugel Vanilleeis wenn ihr Milch mögt!

Juhu, jetzt fühle ich mich total gesund. Und mir ist richtig schlecht, versucht bitte nicht die drei Teile nacheinander zu machen und jedes Mal das Glas auszutrinken nur weil ihr zu faul zum spülen seid! Ich geh jetzt wieder in die Sonne, weiterbrennen. Tschö!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt eure Gedanken, Wünsche, Hasstiraden, Liebeserklärungen und Heiratsanträge mit uns und der Welt. Wir sind schon groß, wir werden nicht weinen.