Donnerstag, 19. März 2015

Eine Stunde in Frankreich - Wissembourg

Liebste Teilzeitromantiker,

was gibt es denn romantischeres als Frankreich? Naja, bestimmt so einiges, aber wir sprechen hier ja auch von Stereotypen, ne?

Da ich das große Glück habe, nur etwa 20 Minuten von Frankreich entfernt zu wohnen (ich mache ja gerade Heimaturlaub im Hotel Mama und von der Pfalz aus ist man ganz fix im Elsass), sind wir gestern Abend spontan für ein Stündchen nach Wissembourg oder ganz unspektakulär auch Weißenburg gefahren, um ein wenig spazieren und einkaufen zu gehen.






Mein dekadentes Frühstück von heute Morgen. Könnte eigentlich jeden Tag so aussehen, oder?

Danach gab es Zuhause eine lustige Flammkuchenorgie mit der ganzen Familie und heute Morgen konnte ich mich über meine heißgeliebten Macarons und ein Schoko-Éclair freuen.

Ich liebe dieses kleine, süße elsässische Städtchen. Besonders in der Dämmerung war es schön, bisher war ich immer nur tagsüber dort. Falls ihr irgendwann zufällig in der Nähe seid, fahrt mal hin! 

Schönen Tach noch,

Kommentare:

  1. oh, ich finde das sieht wirklich ziemlich romantisch aus *___* und dass du so nah an frankreich wohnst, find ich auch genialstens.. ich wohne nah am meer. das ist mindestens genau so gut, aber so schnell wie du, bin ich nicht in einem anderen land..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ooh, schnell am meer zu sein ist aber mindestens genauso schön :-)

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe :)

    Ich wusste die ganze Zeit garnicht, dass du einen Blog hast.
    Aber habe mir ihn eben angeschaut und finde ihn toll.
    Weiter so, ich freue mich auf mehr.

    Grüße Sophie :*

    http://champasophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Teilt eure Gedanken, Wünsche, Hasstiraden, Liebeserklärungen und Heiratsanträge mit uns und der Welt. Wir sind schon groß, wir werden nicht weinen.